2:1 zum Start

Bei beiden Teams noch Luft nach oben

Der Beginn dieses Oberligasaison wird sicherlich nicht in die lange Reihe der regionalen Amateurfußball-Legenden eingehen. Das Ende hat dagegen beste Karten dazu. Vor allem, um dem MTV Wolfenbüttel die nötige Motivation für das Rückspiel zu geben. So haderten die Blau-Roten in ihrer Gästerolle spät mit einer Entscheidung von Schiedsrichter Steffen Geismann, der in der Nachspielzeit bei einem Einwurf seinen Linienrichter überstimmte. Die Turner nutzen die Gelegenheit und trafen über Neuzgang Benedict Chandra zum 2:0 – die Entscheidung in diesem Spiel, das erst nach der Pause etwas zu bieten hatte.

Vor dem Seitenwechsel hatten beide Teams noch mächtig Luft nach oben. Ein früher verletzungsbedingter Wechsel von Niklas Kühle zum Jonas Klöppelt (14.)  war das absolute Highlight auf Wolfenbütteler Seite, die in den ersten 45 Spielminuten nicht eine Strafraumszene zu verzeichnen hatten. Besser machte es da Angreifer Rico-René Frank in der 56. Spielminute mit einem wuchtigen Hammer, der aus 18 Metern nur knapp am Tor von Timo Keul vorbei segelte. 

Auf der anderen Seite war Niklas Neudorf gerade ins Spiel gekommen und traf direkt: Die schöne Körpertäuschung des „Langen“ brachte das 1:0 durch den 1,95m großen Mittelstürmer (72.). Freie Turner wirkten nun um einiges erleichtert, hatten aber auch etwas Glück, als Rico Frank den Ausgleich in der nun spannenden Partie nur auf dem Fuß hatte (81.). Der späte Anschluss durch den „Langen“ auf Wolfenbütteler Seite, Jörn Winkler (90.+2) kam zu spät.

Freie Turner messen sich am kommenden Samstag (16.00) im Aufsteigerduell mit den Kickers Emden, während der MTV schon wieder auswärts – diesmal in Spelle (16.30)  – antreten müssen.

Zahlen & Fakten

Freie Turner: Keul, Schreyer, Fricke, Fischer, Hintersdorf, Mastel (65. Döring), Bollonia, Neumann, Kaupert, Müller (68. Neudorf), Chandra Trainer: Kosta Rodrigues

MTV Wolfenbüttel: Hoffmann, Linek, Winkler, Patz, Heike, Wrobel, Hermann, Kühle (14. Klöppelt), Plünnecke (77. Siemer), Heidebroek, Frank Trainer: Habil Turhan

Torfolge: 1:0 Niklas Neudorf (72.), 2:0 Benedict Chandra (90.+2), 2:1 Jörn Winkler (90.+3)

Quelle Regionalsport.de

Zurück