2:2 im Stadtderby

Verbissen geführte Zweikämpfe

Das frühlingshafte Wetter lockte zum Wiederbeginn der Landesliga an die 400 Zuschauern an den Olympia-Kunstrasenplatz am Bienroder Weg. Sie sahen ein durchaus zerfahrenes und intensives Spiel, bei dem sich der Tabellenführer zunächst die Vorteile erspielte. Klare Möglichkeiten blieben jedoch Mangelware. Damir Vrancic traf bei einem Freistoß Aluminium, Turner-Keeper Timo Keul hielt auf der anderen Seite stark gegen Maid Mulic. In dem hektischen Spiel hatte kaum ein Team den Ball über drei oder mehr Stationen in den eigenen Reihen. Beide suchten noch nach ihrer Form der Hinrunde.

Irgendwo mittendrin: Rick Kaupert sorgte spät für den Ausgleich. Foto: Frank Vollmer

Torreiche Halbzeit

Die Gäste kamen mit viel Schwung aus der Kabine. Nico Müller setzte einen Drehschuss noch knapp neben das Tor. Kurz darauf behauptete Julian Bräunig den Ball und legte flach in die Mitte, wo er trotz viele Beine Müller fand, der die Turner-Führung erledigte (49.). Justin Bollonia hatte das zweite Tor auf dem Fuß, scheiterte aber an Kenneth Genetiempro im TSC-Tor. Stattdessen legte Nico Gercke bei einem Konter eine Kopfball-Bogenlampe über Keul hinweg zum Ausgleich ins Netz. Es kam noch besser für die Hausherren, die das Spiel nun drehten. Wieder war es Gercke, der Keul prüfte. Im Nachsetzen erzielte der gerade eingewechselte Michel Grah das 2:1 (86.). James Victor hatte kurz darauf gar das 3:1 auf dem Fuß. Die Gäste kamen irgendwie doch noch zum Ausgleich, als Rick Kaupert die Kugel beherzt direkt nahm und per Traumtor das 2:2 erzielte (89.).

Wollte im Winter schon weg: Nico Gercke war an beiden TSC-Toren beteiligt. Foto: Frank Vollmer

Zahlen & Fakten

TSC Vahdet: Genetiempro – Agge, Mulic, Manneh, Zinkler – Uysal, Türkad (64. Grah), Gehde, Jammeh (72. Victor) – Omarkhiel (87. Nowak), Gercke Trainer: Yalcin Erarslan

Freie Turner: Keul – Schreyer, Fricke, Fischer, Hintersdorf – Vrancic, Mastel, Bollonia (78. Neumann), Bräunig (71. Samawatie), Kaupert – Müller (87. Neudorf) Trainer: Kosta Rodrigues

Torfolge: 0:1 Nico Müller (49.), 1:1 Nico Gercke (59.), 2:1 Michel Grah (86.), 2:2 Rick Kaupert (89.)

Quelle Regionalsport.de

Zurück