Klares 5:0



„Das steht über der Meisterschaft“

Mit Felix Karger, Yannis Fischer (beide Startelf), Justin Bollonia, Lukas Döring und Niklas Neudorf kamen gegen Lebenstedt fünf Jungs aus dem eigenen Nachwuchs zum Einsatz. „Das steht für mich sogar über der Meisterschaft, weil letztendlich müssen wir irgendwann mit diesen Leuten erfolgreich Fußball spielen“, erklärte Olzem. Gegen die Fortunan kam auch Damir Vrancic nach achtmonatiger Verletzungspause erstmals wieder in einem Ligaspiel zum Einsatz. „Er hat richtig Bock nach der langen Pause“, so sein Trainer.

Doch gehörten die Anfangsminuten den Hausherren, die über lange Bälle und Rick Liebig früh die erste gute Möglichkeit hatten. Nach zehn Minuten übernahmen die Turner, kamen zunächst gegen die tief stehenden Salzgitteraner aber nicht entscheidend zum Abschluss. Erst nach einer halben Stunde servierte Kevin Hintersdorf von links eine weite Flanke, die Rick Kaupert mit großem Risiko in die Maschen drosch (33.). Zuvor hatte Jan Zaube auf der anderen Seite einen salzgitteraner Konter in den Spätsommerhimmel gejagt (30.).

Damir Vrancic „hat wieder richtig Bock“. Foto: Frank Vollmer

„Landesliga ist harte Arbeit“

Richtig gefallen hatte Olzem der erste Abschnitt nicht: „Die Landesliga ist gerade gegen tiefstehende Mannschaften harte Arbeit“, so der Turner-Trainer, der ergänzte: „Diese Arbeit haben wir in der ersten Hälfte ein Stück weit vermissen lassen.“ Olzem habe das in der Kabine angesprochen. Nach der Pause platzte der Knoten bei den Braun-Weißen. Marvin Fricke erhöhte nach einem Standard und folgender Flanke per Brustannahme und Gewaltschuss auf 0:2 (52.). Kurz darauf folgte das dritte Tor. Eine schöne Kombination schickte Karger auf die Reise, der vor dem Tor noch einmal abspielte und Nico Müller fand (56.)

Apropos Nachwuchs: Dem eingewechselten Niklas Neudorf flankte Hintersdorf seine zweite Torvorlage direkt auf den Kopf zum 0:4 (68.). Der emsige Christian Ebeling verwandelte zehn Minuten vor dem Ende einen an ihm verursachten Foulelfmeter sicher (79.). Freie Turner bleiben als Tabellenführer weiter auf Kurs. „Natürlich wollen wir aufsteigen!“, erklärte Olzem und lobte damit die gute Nachwuchsarbeit beim braunschweigischen Arbeiterverein umso mehr. Am Sonntag, dem 16. September 2018 empfangen Freie Turner daheim den TSC Vahdet zum Derby (15.00).

Harte Arbeit Landesliga. Foto: Frank Vollmer

Zahlen & Fakten

SV Fortuna Lebenstedt: Meibohm, Kleinwächter, Liebig, Elfroth, Müller, Criscione (75. Schiersch), Pramme, Kleiner, Simovic, Tarlan (71. Casavecchia), Zaube (57. Pote) Trainer: Amir Hadziavdic

Freie Turner: Keul, Fischer, Fricke, Behrens, Hintersdorf, Karger, Kaupert (60. Neudorf), Bräunig (65. Döring), Vrancic (71. Bollonia), Müller, Ebeling Trainer: Kai Olzem/Kosta Rodrigues

Torfolge: 0:1 Rick Kaupert (33.), 0:2 Marvin Fricke (52.), 0:3 Nico Müller (56.), 0:4 Niklas Neudorf (68.), 0:5 Christian Ebeling (79. FE)

Quelle Regionalsport.de

Zurück