Neuverpflichtung

————————————————————————————————————————————————————————————————————

Braunschweig. Damir Vrancic bleibt ein Löwe. Aber die Farben haben sich geändert: Freie Turner haben den großen Transfer-Coup gelandet und verpflichten Aufstiegshelden von Eintracht Braunschweig.

„Turner wollten mich unbedingt“

Am 4. Oktober feierte Damir Vrancic seinen 31. Geburtstag. Für den gebürtigen Bosnier noch lange kein Grund, die Pötten an den Nagel zu hängen. Er kann einfach nicht ohne das runde Leder. Darum schnürt der Ex-Profi die Fußballschuhe zukünftig in der Oberliga bei Freie Turner Braunschweig. Unterschrieben hat er für ein Jahr. „Ich hatte nicht mehr die Power für Profifußball“, sagt der neue Turner. „Und ich wollte in Braunschweig bleiben. Ich bin jetzt siebeneinhalb Jahr hier und fühle mich in der Stadt und der Region sehr wohl“ – was letztendlich auch ausschlaggebend für sein Engagement bei den Braun-Weißen ist. Und: „Freie Turner wollten mich unbedingt. Der 1. Eindruck war sehr gut. Ich habe viel positives gehört und das hat sich bestätigt. Die Mannschaft ist eine homogene Truppe und menschlich passt es“. Vrancic wird neben seiner sportlichen Aktivität auch als Co-Trainer zur Verfügung stehen. Daneben hat er als neuer Student ausrreichend Zeit, Mathe und Sport auf Lehramt zu studieren.

„Wir freuen uns sehr, dass Damir den Weg zu uns in den Prinzenpark gefunden hat“, sagt Teammanager Stephan Grabietz. „Es ist eine tolle Gelegenheit und eine tolle Erfahrung“. Der Vereinsvorsitzende von Freie Turner, Günther Kasties, bringt es noch einmal auf den Punkt: „Damir kann auch den ganzen Verein eine positive Ausstrahlung haben.“ Vrancic ist zum 15. November spielberechtigt. Das wäre zum Start der Rückserie gegen Aufsteiger Bersenbrück.

Quelle Regionalsport online

Zurück